Augenvorsorge für Kinder



Nachricht
  • Kinder-Praxis eröffnet am 02.09.2013

Wir haben unserer Kinder-Praxis am 02.09.2013 eröfnet (Weidenbaumsweg 6,
im 2. Stock; Gebäude Alte Post)
und heißen SIE/EUCH in unseren neuen Räumlichkeiten "Herzlich Willkommen".
Ganz nach dem Motto "ärztlich versorgt, herzlich betreut" freuen wir uns auf die kleinen Besucher und sind Montag bis Freitag für Sie/Euch da.
Kinder-Praxis Weidenbaumsweg 6
Öffnungszeiten der Kinder-Praxis :

Mo,Di,Mi,Do 08.00 - 13.00 und 14.00 - 18.00 Uhr , Freitags 08.00 - 14.00 Uhr
Terminvereinbarungen für die Kinder-Praxis nehmen wir gerne entgegen unter
TEL: 040/ 75 111 6262
und termine(at)augen-abc.de.
Ihre Termine können Sie auch per  Kontaktformular mit uns vereinbaren.



Augenvorsorge für Kinder



Liebe Eltern,

all unsere Informationen werden zu 80% über die Augen aufgenommen.  Daher ist es wichtig die Sehleistung und die Entwicklung des Sehvermögens für Ihr Kind genau zu beobachten und  bei Störungen frühzeitig zu handeln.

Optomap neuster Generation

Bild: Optomap neuster Generation

Kinder- und Augenärzte empfehlen daher, augenärztliche Untersuchungen so früh wie möglich durchzuführen. Vor allem, wenn sichtbare Veränderungen an den Augen des Kleinkindes auftreten

Hat mein Kind eine Sehstörung?  Diese Frage kann die Augenvorsorge beantworten. Im Durchschnitt hat fast jedes fünfte Kind im Alter von 4 Jahren eine unerkannte Sehstörung. Dieser hohe Anteil ist nicht erstaunlich, denn im Gegensatz zu Krankheiten gibt es bei Sehstörungen keine äußerlichen, mit bloßem Auge erkennbare Symptome.

Bei den unten aufgeführten Besonderheiten besuchen Sie unsere Sehschule


SOFORT: bei sichtbaren Auffälligkeiten der Augen wie:
  • Augenzittern
  • Hornhauttrübungen
  • grau-weißlichen Pupillen
  • großen lichtscheuen Augen
  • Lidveränderung

 ½  - 1 Jahr: bei erhöhten Risiko für Schielen
  • Fehlsichtigkeit (optische Brechungsfehler)
  • und/oder für erbliche Augenerkrankungen
Das liegt vor bei:
  • Frühgeburten
  • Kindern mit Entwicklungsrückstand
  • Geschwistern oder Kindern von Schielern oder stark Fehlsichtigen
  • Kindern aus Familien mit bekannten erblichen Augenerkrankungen

 2 ½ -  4 Jahre:
  • alle übrigen, auch unverdächtigen Kindern zu frühzeitigen Entdeckung eines
    Kleinwinkligen Schielens oder von optischen Brechungsfehlern.

Beachten Sie:  Besonders einseitige Fehler werden oft zu spät erkannt.     



Kinder-Vorsorgeuntersuchung


Was wird gemacht:

Wir überprüfen die Augen mit speziellen kindgerechten Sehtests.Der wichtigste Bestandteil der Untersuchung wird mit dem Plus-Optix-Gerät aus einem Meter Entfernung in weniger als 1 Sekunde  gemacht.


Zweck:

Bereits im Säuglings-bzw. Kindesalter können so mehr als 90% der auftretenden Sehschwächen mit Erfolg behandelt werden.
Eine Sehschwäche bzw. die Veranlagung dazu (Amblyopie) kann der Augenarzt durch seine Qualifikation und entsprechende Untersuchungen schon viel früher entdecken.


Wichtig für Sie:

Amblyopie-Untersuchungen werden von der Gesetzlichen KV nicht bezahlt.

Darum sollten Sie als verantwortungsvolle Eltern dieses Angebot nutzen. Die entstehenden Kosten sind überschaubar. Aber eventuell lassen sich so hohe Folgekosten bzw. ein Verlust an Lebensqualität Ihres Kindes vermeiden.

 

Ihre Termine für die Untersuchung können Sie sowohl telefonisch als auch per Kontaktformular mit uns vereinbaren.

Zusätzliche Informationen